St. Johannes, Geroldswil

2006-2007

Die Katholische Kirche in Geroldswil entstand im Jahr 1972 als Bestandteil des neu erstellten Gemeindezentrums. Das räumliche Konzept des Architekten Walter Moser, ein möglichst vielseitig benutzbares Haus zu planen, ist heute aktueller denn je. Der schlechte Zustand des Daches und der Installationen machte jedoch eine umfassende Sanierung notwendig. Dabei ergab sich die Gelegenheit die Tageslichtführung neu zu gestalten.

Das prägende Element der neuen Gestaltung bestimmt den zentralen Bereich der Kirche. Der höchste Teil des Raumes wurde mit einem neuen Glasdach eingedeckt. Darunter bilden 17 paarweise angeordnete Acrylglasplatten mit mattierter Oberfläche einen Tageslichtfilter. Diese bewirken eine meditative Lichtstimmung bewirken die sich im Tagesverlauf ständig ändern. In der Nacht werden diese durch integrierte LED illuminiert und so zu filigranen Leuchtkörper. Lichtvouten erhellen die seitlichen Sichtbetonwände und lassen die gesamte Dachkonstruktion schweben.

Durch den Umbau konnte einen Raum der Stille in zeitgemässer Architektursprache umgesetzt werden.

 

Sanierung und Umbau, 4310m3

BAUHERRSCHAFT:

Kath. Kirchengemeinde Geroldswil
LEISTUNG:                   

Projekt, Ausführungsplanung, Baumanagement

AWARD:                      

The Daylight Award by Velux Stiftung 2010, Nomination

KONTAKT

stemmle architekten gmbh

Büro Zürich:

Seefeldstrasse 305a, CH-8008 Zürich  

+41 44 381 40 11 , info@stemmlearchitekten.ch  

Büro Tessin:

Via San Gottardo 71, CH-6596 Gordola

+41 79 865 77 21 , info@stemmlearchitekten.ch  

© 2020 stemmle architekten